BWL-Industrie

BWL-Industrie

Bewerber für ein duales Studium im Studiengang Industrie sollten gute Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik, Betriebswirtschaftslehre und Fremdsprachen haben. Sich motivieren zu können, ausdauernd, belastbar, engagiert und flexibel zu sein, bilden gute Voraussetzungen.

Kerninhalte des Studiums

  • Management der industriellen Kern- bereiche (Beschaffung & Sourcing, Produktion, Supply Chain Management & Logistik, Marketing & Sales)
  • 4 Wahlfächer (Controlling/Finanz- und Rechnungswesen, Perso- nalmanagement, Marke- ting- und Vertriebs- management, Material- und Produktions- wirtschaft)
  • Digitale und inter- nationale Handlungs- felder (u.a. Informations- management, Business English, Internationales Management, Prozess- management)
  • Grundlagenfächer (Mathematik, Statistik, Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Recht, Volks- wirtschaftslehre)

Studienverlauf

12Wochen Theorie

14Wochen Praxis

3Jahre Studium

210ECTS Punkte

Bachelor of Arts

Studienverlauf BWL-Bank

In Kürze

Neben den betriebswirtschaftlichen Grundlagen werden die spezifischen Lehrinhalte in vier Vertiefungen vermittelt.

  • Controlling/Finanz- und Rechnungswesen
    Differenzierte Kenntnisse in den Themenschwerpunkten Bilanzanalyse, Konzernabschluss, Finanz- und Investitionsmanagement, Wertorientierte Unternehmensführung, Kennzahlensysteme und in den verschiedenen Systemen der Kosten- und Leistungsrechnung (z. B. Direct Costing, Target Costing, Prozesskostenrechnung) werden vermittelt.
  • Marketing-/Vertriebsmanagement
    Vermittlung von Ansätzen zur Erklärung des Abnehmerverhaltens, Marken- und Werbemanagement, strategische und operative Marketingplanung, Industriegütermarketing, Marketingcontrolling, Methoden der Marktforschung, Online-Marketing, CRM sowie Vertriebsmanagement und Vertriebscontrolling.
  • Materialwirtschaft/Produktionswirtschaft
    Einkauf, Logistik und Vertrieb verlangen Kenntnisse in strategischer und operativer Beschaffungsplanung, Lieferanten- und Vertragswesen, Bestandsmanagement, Produktionsplanung und -steuerung sowie E-Logistik, Qualitätsmanagement, Supply Chain Management und Logistikcontrolling.
  • Personalwirtschaft
    In der Personalwirtschaft geht es vor allem um Personalplanung, Personalentwicklung, Personalauswahl, Arbeitsrecht, Arbeitswissenschaft, Modelle der Vergütung, Internationales Human Resource Management, Mitarbeiterführung und Sozialversicherungsrecht.

Das dreijährige Studium endet mit 210-ECTS Punkten und dem akademischen Grad Bachelor of Arts.

Berufsfelder nach dem Studium

Das duale Studienkonzept bietet den Absolventinnen und Absolventen vielfältige Chancen in allen kaufmännischen Bereichen eines Industriebetriebs. In der Regel erfolgt ein beruflicher Einstieg in qualifizierte Funktionen, häufig in den Bereichen

  • Sales
  • Controlling
  • Einkauf
  • Rechnungswesen

Module im Überblick

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing

Unternehmensrechnung

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Investition und Finanzierung

Bilanzierung und Besteuerung

  • Bilanzierung und Grundzüge der Jahresabschlussanalyse
  • Betriebliche Steuerlehre

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement

  • Personalwirtschaft
  • Organisation und Projektmanagement

Integriertes Management

  • Unternehmensführung
  • Mitarbeiterführung

Technik der Finanzbuchführung

  • Grundlagen der Finanzbuchführung
  • Fortgeschrittene Finanzbuchführung

Industriebetriebslehre/Grundlagen der Materialwirtschaft

  • Industriebetriebslehre und Grundlagen der Materialwirtschaft

Grundlagen der Produktionswirtschaft/Logistik

  • Grundlagen der Produktionswirtschaft und Logistik

Informationsbeschaffung und Marketingentscheidungen

  • Informationsbeschaffung und Marketingentscheidungen

Integrationsseminar zu Branchenthemen

  • Integrationsseminar

Weiterführende Unternehmensrechnung

  • Weiterführende Kosten- und Leistungsrechnung
  • Weiterführende Investition und Finanzierung

Betriebswirtschaftliche Optimierungsrechnungen und Analyseverfahren

  • Industrielle Unternehmensrechnung II

Wirtschaftsenglisch I

  • Wirtschaftsenglisch I a
  • Wirtschaftsenglisch I b

Wirtschaftsenglisch II

  • Wirtschaftsenglisch II a
  • Wirtschaftsenglisch II b

Industrielles Management im digitalen Kontext

  • Digitalisierung und Informationsmanagement
  • Ergänzende Themen

Industrielles Management im nationalen und internationalen Kontext

  • Internationalisierung
  • Ergänzende Themen

Industrielles Management im Dienstleistungskontext

  • Service- und Vertriebsmanagement
  • Ergänzende Themen

Studienrichtungswahlfach I - Finanz- und Rechnungswesen/Controlling

  • Interne Unternehmensrechnung
  • Externe Unternehmensrechnung

Studienrichtungswahlfach IIa - Personalmanagement

  • Personalmanagement 1
  • Personalmanagement 2

Studienrichtungswahlfach IIb - Material- und Produktionswirtschaft

  • Material- und Produktionswirtschaft 1
  • Material- und Produktionswirtschaft 2

Studienrichtungswahlfach IIc - Marketing- und Vertriebsmanagement

  • Marketing- und Vertriebsmanagement 1
  • Marketing- und Vertriebsmanagement 2

Grundlagen der VWL und Mikroökonomik

  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre und Grundlagen der Mikroökonomik
  • Fortgeschrittene Mikroökonomik

Makroökonomik

  • Grundlagen der Makroökonomik
  • Geld und Währung

Wirtschaftspolitik

  • Einführung in die Wirtschaftspolitik und Außenwirtschaft
  • Ausgewählte Themen der Wirtschaftspolitik

Bürgerliches Recht

  • Grundlagen des Rechts, BGB Allgemeiner Teil und Schuldrecht Allgemeiner Teil
  • Schuldrecht, Sachenrecht und Grundlagen des Prozessrechts

Wirtschaftsrecht

  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Arbeitsrecht, Grundzüge des Insolvenzrechts

Mathematik und Statistik

  • Mathematik
  • Statistik

Schlüsselqualifikationen I

  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Präsentations- und Kommunikationskompetenz
  • Basisqualifikation Fachsprache

Schlüsselqualifikationen II

  • Studienrichtungsspezifische Seminare
  • Wissenschaftstheorie und Methoden der empirischen Forschung

Schlüsselqualifikationen III

  • Branchenspezifische Unternehmenssimulation
  • Angewandtes Projektmanagement

Praxismodul I

  

Praxismodul II

  

Praxismodul III

  

Module nach Semestern

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
    • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
    • Marketing
  • Technik der Finanzbuchführung
    • Grundlagen der Finanzbuchführung
  • Industriebetriebslehre/Grundlagen der Materialwirtschaft
    • Industriebetriebslehre und Grundlagen der Materialwirtschaft
  • Industrielles Management im digitalen Kontext
    • Digitalisierung und Informationsmanagement
    • Ergänzende Themen
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und Mikroökonomik
    • Einführung in die Volkswirtschaftslehre und Grundlagen der Mikroökonomik
  • Bürgerliches Recht
    • Grundlagen des Rechts, BGB Allgemeiner Teil und Schuldrecht Allgemeiner Teil
  • Mathematik und Statistik
    • Mathematik
  • Schlüsselqualifikationen I
    • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
    • Präsentations- und Kommunikationskompetenz
    • Basisqualifikation Fachsprache
  • Praxismodul I
  • Unternehmensrechnung
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Investition und Finanzierung
  • Technik der Finanzbuchführung
    • Fortgeschrittene Finanzbuchführung
  • Grundlagen der Produktionswirtschaft/Logistik
    • Grundlagen der Produktionswirtschaft und Logistik
  • Industrielles Management im digitalen Kontext
    • Digitalisierung und Informationsmanagement
    • Ergänzende Themen
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und Mikroökonomik
    • Fortgeschrittene Mikroökonomik
  • Bürgerliches Recht
    • Schuldrecht, Sachenrecht und Grundlagen des Prozessrechts
  • Mathematik und Statistik
    • Statistik
  • Schlüsselqualifikationen I
    • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
    • Präsentations- und Kommunikationskompetenz
    • Basisqualifikation Fachsprache
  • Praxismodul I
  • Bilanzierung und Besteuerung
    • Bilanzierung und Grundzüge der Jahresabschlussanalyse
    • Betriebliche Steuerlehre
  • Informationsbeschaffung und Marketingentscheidungen
    • Informationsbeschaffung und Marketingentscheidungen
  • Industrielle Unternehmensrechnung I
    • Weiterführende Kosten- und Leistungsrechnung
    • Weiterführende Investition und Finanzierung
  • Wirtschaftsenglisch I
    • Wirtschaftsenglisch I a
  • Industrielles Management im nationalen und internationalen Kontext
    • Internationalisierung
    • Ergänzende Themen
  • Makroökonomik
    • Grundlagen der Makroökonomik
  • Wirtschaftsrecht
    • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Schlüsselqualifikationen II
    • Studienrichtungsspezifische Seminare
    • Wissenschaftstheorie und Methoden der empirischen Forschung
  • Praxismodul II
  • Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement
    • Personalwirtschaft
    • Organisation und Projektmanagement
  • Industrielle Unternehmensrechnung II
    • Industrielle Unternehmensrechnung II
  • Wirtschaftsenglisch I
    • Wirtschaftsenglisch I b
  • Industrielles Management im nationalen und internationalen Kontext
    • Internationalisierung
    • Ergänzende Themen
  • Makroökonomik
    • Geld und Währung
  • Wirtschaftsrecht
    • Arbeitsrecht, Grundzüge des Insolvenzrechts
  • Schlüsselqualifikationen II
    • Studienrichtungsspezifische Seminare
    • Wissenschaftstheorie und Methoden der empirischen Forschung
  • Praxismodul II
  • Integriertes Management
    • Unternehmensführung
  • Integrationsseminar zu Branchenthemen
    • Integrationsseminar
  • Wirtschaftsenglisch II
    • Wirtschaftsenglisch II a
  • Industrielles Management im Dienstleistungskontext
    • Service- und Vertriebsmanagement
    • Ergänzende Themen
  • Studienrichtungswahlfach I - Finanz- und Rechnungswesen/Controlling
    • Interne Unternehmensrechnung
  • Studienrichtungswahlfach IIa - Personalmanagement
    • Personalmanagement 1
  • Studienrichtungswahlfach IIb - Material- und Produktionswirtschaft
    • Material- und Produktionswirtschaft 1
  • Studienrichtungswahlfach IIc - Marketing- und Vertriebsmanagement
    • Marketing- und Vertriebsmanagement 1
  • Wirtschaftspolitik
    • Einführung in die Wirtschaftspolitik und Außenwirtschaft
  • Schlüsselqualifikationen III
    • Branchenspezifische Unternehmenssimulation
    • Angewandtes Projektmanagement
  • Praxismodul III
  • Integriertes Management
    • Mitarbeiterführung
  • Integrationsseminar zu Branchenthemen
    • Integrationsseminar
  • Wirtschaftsenglisch II
    • Wirtschaftsenglisch II b
  • Industrielles Management im Dienstleistungskontext
    • Service- und Vertriebsmanagement
    • Ergänzende Themen
  • Studienrichtungswahlfach I - Finanz- und Rechnungswesen/Controlling
    • Externe Unternehmensrechnung
  • Studienrichtungswahlfach IIa - Personalmanagement
    • Personalmanagement 2
  • Studienrichtungswahlfach IIb - Material- und Produktionswirtschaft
    • Material- und Produktionswirtschaft 2
  • Studienrichtungswahlfach IIc - Marketing- und Vertriebsmanagement
    • Marketing- und Vertriebsmanagement 2
  • Wirtschaftspolitik
    • Ausgewählte Themen der Wirtschaftspolitik
  • Schlüsselqualifikationen III
    • Branchenspezifische Unternehmenssimulation
    • Angewandtes Projektmanagement
  • Praxismodul III

Lehrende

Neben Professorinnen und Professoren der DHBW Villingen-Schwenningen vermitteln auch Dozentinnen und Dozenten anderer Hochschulen und Universitäten sowie besonders qualifizierte Expertinnen und Experten aus Unternehmen und sozialen Einrichtungen Inhalte aus ihrem Spezialgebiet. Dadurch ist sichergestellt, dass aktuelle Entwicklungen in die Vorlesungen einfließen und praxisrelevantes Know-how gelehrt wird.



Lehrende im Studiengang BWL-Industrie

Aktuelles

Erfahren Sie mehr über den Studiengang Industrie: Aktuelle Berichte über Kongress-Besuche, Werksbesichtigungen und vieles mehr.

 

Weiterlesen

Studienplatz finden

Welche unserer Dualen Partner Studienplätze zu vergeben haben, lässt sich über die Liste der freien Studienplätze rausfinden. In unserer Bewerberbörse haben Studieninteressierte außerdem die Möglichkeit ein Profil mit Lebenslauf, Interessensgebiete, Stärken und Schwächen anzulegen und nach dem Matching-Verfahren passgenaue Studienplätze und Duale Partner zu finden.

Absolventenprofile

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs BWL-Industrie über ihre Zeit nach dem dualen Studium an der DHBW Villingen-Schwenningen.

Zu den Absolventenprofilen

Veröffentlichungen

Mit den Veröffentlichungen wird das Ziel verfolgt, den Dialog zwischen Theorie und Praxis zu intensivieren und "Forschung für die Praxis" zu betreiben. So wird der Stand kooperativer Forschung an der DHBW Villingen-Schwenningen vermittelt und der kommunikative Austausch mit Praktikern angestrebt.

Zu den Veröffentlichungen

Noch Fragen? Gerne können Sie
persönlich mit uns Kontakt aufnehmen

Prof. Jürgen Bleicher

Prof. Dr. Harry Giesler

Prof. Dr. Erich Klaus

"Brigitte Götz"

Brigitte Götz

"Marianne Jani"

Marianne Jani

"Petra Schindelar"

Petra Schindelar