DHBWas geht? - Podcast

Alle Folgen auf ­einen Blick

Trailer "DHBWas geht? - Der Podcast rund um das duale Studium"

Trailer "Warum ein Podcast und wer steckt dahinter?"

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Villingen-Schwenningen startet ihren ersten Podcast!

Mit DHBWas geht? bekommen Schüler*innen, Studierende und Duale Partner einen Einblick in die Hochschule und das duale Studium.

•   An welchen Projekten arbeiten Studierende außerhalb der Vorlesungen?
•   Kann ich auch ein Auslandssemester absolvieren, und wenn ja, wo?
•   Welche Möglichkeiten bietet das duale Studium an der DHBW?

Das und vieles mehr erfahrt ihr im Podcast.

 

 

Erschienen am 10. Februar 2022

Episode 1: "Studium Generale - Workshops, Seminare, Weiterbildungen und Co."

 

 

DHBWas geht? startet mit seiner ersten Folge!

Zum Staffelstart besuchen wir Silvia Schäfer und Nicole Maier vom Studium Generale.

Sie organisieren an der DHBW Villingen-Schwenningen das breite Kursangebot und Sprachprogramme. Unsere Studierenden können damit die Möglichkeit nutzen, sich neben dem Studium weiter zu qualifizieren – und davon profitieren natürlich auch unsere Dualen Partner!

Von Yoga-Kursen und Excel-Schulungen, über den 26 Sprachen umfassenden Sprachkurs bis hin zur Qualifikation der Ausbilder in Zusammenarbeit mit der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, hier wird jede*r fündig.

Vielfältigen Kooperationen, die das Studium Generale mit benachbarten Hochschulen und anderen Bildungsinstitutionen unterhält, runden das Angebot für unsere Studierenden ab.

Welchen Workshop würde Silvia Schäfer am liebsten besuchen? Und welche Sprache möchte Nicole Maier jetzt noch gerne lernen? Antworten auf diese Fragen und weitere Informationen gibt’s in Folge 1.

Viel Spaß beim Anhören und Teilen!

 

 

Erschienen am 17. Februar 2022

Episode 2: "Allgemeine Studienberatung - Was bietet sie an und wer kann sich an sie wenden?"

Der Abschluss ist in der Tasche, das freiwillige soziale Jahr absolviert und im Ausland warst du auch schon. Und was kommt jetzt?

Die Entscheidung, wie es nach der Schule weitergeht ist nicht immer einfach. Für alle, die überprüfen möchten, ob ein duales Studium das richtige für sie ist und welcher Studiengang am besten zu ihnen passt, bietet die Allgemeine Studienberatung der DHBW Villingen-Schwenningen Unterstützungsangebote an. Fragen zur Studienwahl, der Suche nach passenden Dualen Partnern oder dem Studienstart: Unsere Studienberaterinnen Anita Peter-Dreißig und Angela Brusis haben passende Antworten parat oder kennen jemanden, der weithelfen kann.

Auch für unsere Studierenden sind die beiden da. In persönlichen Krisensituationen oder bei Schwierigkeiten im Studium sind sie oft die erste Anlaufstelle. Im Podcast erzählen die beiden von ihrem Arbeitsalltag und verraten, welche Frage ihnen am häufigsten gestellt wird.

Viel Spaß beim Anhören und Teilen!

 

 

 

Erschienen am 24. Februar 2022

Episode 3: "Innovatives Lernen&Lehren - Die Arbeit am ESC"

Im Education Support Center, kurz ESC, laufen an der DHBW Villingen-Schwenningen alle Fäden zusammen, wenn es um den Einsatz neuer Lehr- und Lernmethoden geht. Somit ist es nicht nur die erste Anlaufstelle für Dozierende, sondern auch für Studierende, etwa bei Fragen zur Lernplattform Moodle oder verschiedenen Umfragetools.

Auch beim Thema Hardware bietet das ESC Unterstützung. So können Studierende hier Foto- und Videoequipment wie Kameras, Mikrofone und Stative ausleihen. In den Medienräumen des ESC können sie die Aufnahmen anschließend bearbeiten. Für Interviews im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten stehen außerdem Tonaufnahmegeräte zur Verfügung.

Zu Gast sind in dieser Folge Chrysanthi Melanou, wissenschaftliche Mitarbeiterin im EdCoN-Projekt und Florian Kraut, technischer Redakteur im ESC. Von den beiden erfahren wir, was es im ESC noch alles zu entdecken gibt und welche Projekte sie als Studierende gerne umgesetzt hätten.

 

 

 

Erschienen am 3. März 2022

Episode 4: "Bachelor und dann? Der duale Master am DHBW CAS"

Bachelor und dann? Für viele Absolvent*innen und Berufstätige ist nach einem Bachelorabschluss noch nicht die „akademische Endstation“ erreicht.
Ob mittels
Fortbildungen, Zertifikatslehrgängen oder Inhouse-Schulungen; Durch Weiterbildungsmaßnahmen verschaffen sich Arbeitnehmer*innen Vorteile auf dem Arbeitsmarkt und für Unternehmen resultieren sie in wertvolle personelle Ressourcen.
Das
Center for Advanced Studies (CAS) der Dualen Hochschule Baden-Württemberg bietet duale Masterstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen an.

Muss ich dafür einen dualen Bachelor absolviert haben? Benötige ich auch einen Dualen Partner? Kann ich die Studieninhalte auf meine Anforderungen im Beruf abstimmen?
Im Gespräch mit Ulrike Hettich-Wittmann, Leiterin der Standort-Geschäftsstelle des CAS in Villingen-Schwenningen, klären wir diese Fragen und viele mehr.

 

 

 

Erschienen am 10. März 2022

Episode 5: "La formación universitaria tiene futuro – Internationalität an der DHBW"

La formación universitaria tiene futuro, sinngemäß übersetzt: Hochschulausbildung hat Zukunft!
 
Das duale Studienmodell der DHBW überzeugt längst nicht mehr nur in Baden-Württemberg. Das zeigen die über 50 aktiven Kooperationen, die von der DHBW Villingen-Schwenningen weltweit gepflegt werden. Über die Jahre hat sich so ein großes internationales Netzwerk aufgebaut. Mittlerweile werden Beziehungen mit Partnerhochschulen auf jedem Kontinent der Erde unterhalten.
 
Im International Office laufen dort alle Fäden zusammen. DHBW-Studierende, die eine Praxisphase oder sogar ein ganzes Semester im Ausland verbringen möchten, finden hier Unterstützung. Außerdem werden internationale Studierende von hier aus betreut und begleitet.
 
Mit Claudia Rzepka und Sarah Brucker sprechen wir über die Vorteile internationaler Erfahrungen und die "internationalen" Möglichkeiten für Studierende.

 

 

 

Erschienen am 17. März 2022

Alle Folgen auf ­einen Blick

Zweite Staffel "Studentisches Leben an der DHBW Villingen-Schwenningen"

Episode 1: "Altersvorsorge jung gedacht – Studierende entwickeln App"

Sparen, sparen, sparen…

Wer in The Länd studiert, kennt sicherlich dieses schwäbische Credo.

Aber auf was soll denn eigentlich gespart werden? Und wie kann ich sinnvoll sparen, auch wenn ich mich noch nie wirklich mit diesem Thema beschäftigt habe?

Auf diese und viele weitere Fragen gibt Gift Tag die Antwort. Die sogenannte Finance Education App wurde von drei Studierenden der DHBW Villingen-Schwenningen im Rahmen des Innovation Lab entwickelt. Jessica Mutschler, aus dem Studiengang BWL – International Business, Johannes Hopf und Maurice Gut, beide Studenten im Studiengang BWL – Controlling und Consulting, überzeugten die Jury mit ihrer Businessidee und schafften es so auf Platz 1 des Wettbewerbs.

Gift Tag bringt jungen Menschen das Thema Altersvorsorge näher. Die App begleitet die Nutzer*innen von Anfang an und erklärt ihnen die Grundlagen des Sparens und Investierens. Über die App können dann sogar echte Investitionen getätigt werden, deren Erträge direkt in die Altersvorsorge fließen.

Das Innovation Lab ist ein Projekt des Arbeitskreis „Gründung" der Digital Mountains mit den Projektpartner*innen St. Georgener Technologienzentrum, IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und bwcon.

Wie Gift Tag genau funktioniert, warum die Altersvorsorge gerade für junge Menschen so wichtig ist und warum es bei der Entwicklung einer innovativen Geschäftsidee nicht einfach so „Klick“ macht, das erzählen uns die drei Studierenden in der neuen Podcastfolge

Viel Spaß beim Hören und Teilen!

 

 

Erschienen am 24. März 2022