Nachrichten

Blick auf Das geschehen

moodle LMSBibliothekE-MailDualis - NotenabfrageSpeiseplan

Student ist Vizeeuropameister


Taekwondo-Meister Ewald Glesmann

Bei den europäischen Hochschulmeisterschaften hat Student Ewald Glesmann eine Silbermedaille gewonnen. Das Finale konnte der 22-Jährige aufgrund einer Knieverletzung leider nicht bestreiten.

Zu den European Universities Championships in Taekwondo, Judo und Karate trafen sich die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer vom 24. bis 27. Juli in der portugiesischen Stadt Coimbra. Ausgerichtet wurden die Meisterschaften von der dortigen Universität in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium. Die Schirmherrschaft hatte die European University Sports Association (EUSA) inne.

Als sportlicher Vertreter der DHBW Villingen-Schwenningen reiste Ewald Glesmann nach Portugal, um sich im Taekwondo einen Platz auf dem Siegerpodest zu sichern. Der Student des Studiengangs BWL-Bank bestritt unter den elf nominierten Teilnehmern in der Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm sechs Kämpfe bis ins Halbfinale. Dort traf er auf den Portugiesen Fernandes Jean Michael, der auf Platz 31 der Weltrangliste liegt. Nach einem schwierigen Kampf setzte sich Ewald Glesmann durch taktisches Geschick mit einer starken Punktführung ab. "Meine Freude über den Vizeeuropameistertitel ist riesig", sagte Ewald Glesmann nach seiner Rückkehr an die Hochschule. Den kommenden deutschen Hochschulmeisterschaften im Oktober sieht er enthusiastisch entgegen.

Ewald Glesmann betreibt Taekwondo bereits seit 14 Jahren. Der Student ist Mannschaftsmitglied im Deutschen Nationalteam und hat im vergangenen Jahr für die DHBW Villingen-Schwenningen den ersten Platz bei der deutschen Hochschulmeisterschaft erzielt. Sein Heimatverein ist die Sportschule WuChi in Spaichingen. Seit vergangenem Jahr studiert er in Kooperation mit der Deutschen Bank an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen.