Aktuelle News

Landtagsabgeordnete Martina Braun zu Besuch

Beim Antrittsbesuch an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Schwenningen informierte Rektor Prof. Jürgen Werner die Landtagsabgeordnete Martina Braun über die überaus positive Entwicklung der Hochschule. Nach dem auf den doppelten Abiturjahrgang zurückzuführenden Spitzenwert von 948 Studienanfängern im Jahr 2012 erfreute sich die Hochschule auch in den Folgejahren großer Beliebheit weit über die Region hinaus. Hatte die Kultusministerkonferenz noch 2005 einen starken Rückgang der Studierendenzahlen bis 2017 vorausgesagt, so kann die DHBW Villingen-Schwenningen für dieses Jahr erneut eine Steigerung der Erstsemester von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Insbesondere das Studienzentrum Soziale Arbeit wird fast 30 Prozent mehr Studienanfänger aufnehmen, einzelne Studiengänge in der Fakultät Wirtschaft wachsen ebenfalls zweistellig. Während im Wirtschaftsbereich die Studierenden räumlich zufriedenstellend untergebracht werden können, ist in der Fakultät Sozialwesen in der Schramberger Straße dringend ein Neubau mit 15 Hörsälen erforderlich.

Rektor Prof. Jürgen Werner, der schon seit seiner Amtseinführung für diesen Neubau kämpft, hat nun vom Wissenschaftsministerium die Anerkennung für den erforderlichen Flächenbedarf erhalten. In Kürze werden Gespräche mit dem Amt für Vermögen und Bau und dem Finanzministerium stattfinden. Die Stadtverwaltung hat bereits ihre Unterstützung bei der Realisierung des Bauvorhabens zugesagt. Obwohl das Projekt europaweit ausgeschrieben werden muss, hofft Jürgen Werner auf einen Spatenstich im Frühsommer kommenden Jahres.

"Annika Honacker"

Annika Honacker