News

DHBW bei Beratungstage 2020 in Freudenstadt

Seit einigen Jahren veranstaltet die Eduard-Spranger-Schule in Freudenstadt Berufs- und Studieninformationstage für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen des Wirtschaftsgymnasiums. Es ist bereits eine langjährige Tradition, dass Prof. Dr. Harry Giesler, Leiter des Studiengangs »BWL – Industrie« das Studienangebot der DHBW Villingen-Schwenningen vorstellt – so auch am 28. Januar 2020.

Tatkräftige Unterstützung erhielt Prof. Giesler während seines Vortrags von fünf Studentinnen des Studiengangs BWL – Industrie, die gemeinsam in Form eines Co-Referats die Schülerinnen und Schüler aus erster Hand informierten. Wie ist es denn an der DHBW Villingen-Schwenningen zu studieren? Was kommt auf mich zu? Was ist ein Dualer Partner? Und was hat es mit der Theorie- Praxis-Phase auf sich? Zu diesen Fragen gab es fundierte Antworten: Die Studentinnen, die ihr duales Studium bei Dualen Partnern in der Region absolvieren, erklärten den Einstieg in ein duales Studium an der DHBW Villingen-Schwenningen und erzählten aus ihrem Studienalltag. Sie informierten aber auch über die Wohnungssituation in Villingen-Schwenningen und verschiedene Freizeitangebote der Region.

Katharina Schwab (Arburg), Nicole Wiedemann (Homag), Sarah Kaupp (J. Schmalz), Prof. Dr. Harry Giesler, Chiara Mayer (Hansgrohe) und Laura Miller (Hansgrohe) stehen Rede und Antwort bei Fragen zu einem dualen Studium an der DHBW Villingen-Schwenningen.
"Johannes Stumpf"

Johannes Stumpf