Aktuelle News

Dualer Partner erhält Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk

DHBW VS gratuliert Wieländer+Schill

Villingen-Schwenningen, 29.03.2019. Wieländer+Schill, Spezialist für professionelle Karosserie-Spezialwerkzeuge und Dualer Partner der DHBW Villingen-Schwenningen, wurde mit dem Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk geehrt.

Ausgezeichnet wurde der Kantenfräser "MEC600". Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wurde von Christian Hirte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie bei der offiziellen Preisverleihung am Sonntag, 17. März 2019 in München überreicht.

Gemeinsam mit der DHBW VS bietet Wieländer+Schill ein duales Studium in BWL-Technical Management, BWL-Industrie und BWL-International Business an.

Über die DHBW Villingen-Schwenningen:

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen bietet insgesamt 16 innovative Studienangebote an den Fakultäten Wirtschaft und Sozialwesen an. Mit rund 1.000 Unternehmen und sozialen Einrichtungen als Duale Partner ist die DHBW Villingen-Schwenningen stark vernetzt. Die Studierenden wie auch die Dualen Partner schätzen die enge Verbindung von akademischer Lehre und Praxis sehr. In einem dreimonatigen Turnus wechseln die Studierenden zwischen Unternehmen bzw. sozialer Einrichtung und Hochschule. Nach drei Jahren schließen die Studierenden als Bachelor of Arts bzw. Bachelor of Science ihr Studium ab. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, berufsbegleitend ein duales Masterstudium an der DHBW zu absolvieren. Mit einem dualen Studium an der DHBW gelingt der Berufseinstieg nahezu nahtlos und die Studierenden legen zusammen mit den Dualen Partnern ihren Grundstein für eine erfolgreiche Karriere.

"Annika Honacker"

Annika Honacker