Blickpunkt 83

Alternativen zur Graduierungsfeier

Eine große Graduierungsfeier konnte dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Zahlreiche Duale Partner engagierten sich jedoch mit einem Glückwunschvideo und an der Überraschungspaket-Aktion der DHBW Villingen-Schwenningen. Zudem nahmen einige Duale Partner die Graduierungsfeier auch selbst in die Hand und feierten virtuell im kleinen Kreis , wie beispielsweise die AOK. An ihrer virtuellen Graduierungsfeier nahmen die 24 Absolventinnen und Absolventen des Studienjahrgangs 2017 teil, die ihr Studium Ende September abgeschlossen haben. Beglückwünscht wurden sie u.a. von leitenden Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Personal- und Unternehmensentwicklung. Auch der Personalrat gratulierte zum Studienabschluss und den guten und sehr guten Studienleistungen. An der Feier selbst, stellten Vanessa Schöttle und Jessica Prinz die Ergebnisse ihrer Bachelorarbeiten vor.

Zurück