Fakultät Sozialwesen

Forschungsschwerpunkte Sozialwesen

Anwendungsorientierte Forschung ist eine wichtige Grundlage für die berufsqualifizierende Ausbildung der Fakultät Sozialwesen und gehört damit zu den originären Aufgaben der Hochschule. Sie ist in ihrer Arbeit eng mit den als forschungsorientiert akkreditierten Modulen der Fakultät verknüpft, insbesondere bei der Bachelor-Thesis als eigenständiger Forschungsarbeit. Erfahrungen und Kenntnisse aus den Forschungsprojekten kommen über die Lehre den Studierenden zugute. Professorinnen und Professoren der DHBW VS führen deshalb regelmäßig Forschungsprojekte durch.


Mehrwert für Duale Partner

Durch die interdisziplinäre Arbeitsweise der DHBW VS ist eine zukunftsgerichtete, effiziente und kostengünstige Forschung gewährleistet. Interessierten Partnereinrichtungen bieten sich hervorragende Möglichkeiten zur Durchführung innovativer Projekte. Im Rahmen des Dualen Studiums an der DHBW VS sind zahlreiche Möglichkeiten kooperativer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten gegeben, wie z.B. Prozesssteuerung, Netzwerkbildung, Evaluation.


Leistungsspektrum

Die Fakultät Sozialwesen der DHBW VS konzentriert sich auf angewandte sozialwissenschaftliche Forschung mit den Schwerpunkten explorative Studien, wissenschaftliche Begleitung, Konzeptionsentwicklung, Evaluation, Leistungsbewertung und Qualitätsentwicklung für soziale, gesundheitliche und pflegerische Dienstleistungen, sowie interdisziplinäre Fragestellungen aus Wirtschaft und Sozialem.

Forschungsprojekte der Fakultät Sozialwesen

 

 

Gesundheit und Prävention

1. Kommunales Schutzkonzept vor sexualisierter Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen im Landkreis Reutlingen
2. MiMi- Gewaltprävention für Migrantinnen von Migrantinnen

Migration und Flucht

1. Gelingendes Zusammenleben im Schwarzwald-Baar-Kreis (SBK)
2. Fach- und Lehrbuch „Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft. Grundlage, Konzepte, Handlungsfelder“
3. Ankommen, Alltag und Zukunft in Deutschland – Perspektiven junger Menschen aus Syrien im Bundesfreiwilligendienst

Diversität und Gesellschaft

Wissenschaftliche Begleitung & Evaluation des rückenwind-Projekts ‚Geschlecht.Gerecht gewinnt. Förderung einer geschlechtergerechten Organisationskultur in der Caritas‘ des Deutschen Caritasverbands e.V.

Profession und Fachlichkeit

Gutachten zur sozialräumlichen Ausrichtung der Eingliederungshilfe im Schwarzwald-Baar-Kreis

Empowerment und Partizipation

Langzeitwirkungen von Empowermentprozessen – Wirkungsbedingungen und übertragbare Handlungsweisen

Didaktik und Lehre

1. Soziale Arbeit. Geschichte – Theorie – Profession (Lehrbuch)
2. Analyse der Beteiligungsmöglichkeiten von Dualen Partnern beim Theorie-Praxis-Transfer und Anregungen für deren Weiterentwicklung
3. Grundlagen professionellen und methodischen Handelns - ein vernetzendes Rahmenkonzept für die Methodenlehre
4. Lehrbuch Empowerment
5. Dokumentengestützte Online Lern- und Lehrberatung
6. Fach- und Lehrbuch „Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft. Grundlage, Konzepte, Handlungsfelder“
7. Sterbebegleitung. Ein Lehr- und Arbeitsbuch für die Soziale Arbeit (Lehrbuch)

Konzeption und Evaluation

1. „Nachbarschaftsgespräche Innenstadt Schwenningen“
2. Gelingendes Zusammenleben im Schwarzwald-Baar-Kreis (SBK)
3. Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten
4. Analyse der Beteiligungsmöglichkeiten von Dualen Partnern beim Theorie-Praxis-Transfer und Anregungen für deren Weiterentwicklung