News

Study abroad: Jetzt bewerben für Tansania!

Einiges hat sich getan, seit Judith Wanda, Leiterin des International Office an der Saint Augustine University of Tanzania (SAUT), zuletzt die DHBW Villingen-Schwenningen besuchte. Im September 2021 stellte Wanda ihre Hochschule und mögliche Kooperationsfelder vor. Ein knappes Jahr später ist die SAUT offizielle Partnerhochschule der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Studierenden der Fakultäten Wirtschaft und Sozialwesen steht ab sofort die Bewerbung für einen dreimonatigen Aufenthalt im Rahmen ihres dualen Studiums offen.

„Studierende der Fakultät Wirtschaft können ein englischsprachiges Theoriesemester an der SAUT einlegen und gemeinsam Kurse mit einheimischen Studierenden belegen“, erklärt Claudia Rzepka, Leiterin des International Office der DHBW Villingen-Schwenningen. „Der Auslandsaufenthalt für Studierende der Fakultät Sozialwesen sieht eine duale Praxisphase vor. Neben Theorie-Kursen an der Universität, wie Cultural Studies und Unterricht in der Landessprache Suaheli, unterstützen die Studierenden eine soziale Einrichtung, der sie für die Zeit ihres Aufenthalts zugeteilt sind.“ Einsatzfelder reichen von Waisenhäuser über Schulen, Familienzentren oder Einrichtungen für Menschen mit Gewalterfahrungen – alle im nahen Umkreis zur SAUT und damit gut erreichbar. Neu ist außerdem, dass Studierende der Fakultät Sozialwesen für ihre Pflichtwahlstationen nach Tansania reisen können und das Modul dort in ausgewählten Einrichtungen absolvieren. Professorin Dr. Daniela Steenkamp, Leiterin des Studiengangs »Soziale Arbeit – Netzwerk- und Sozialraumarbeit«, besprach mit Wanda den Ausbau des Netzwerks von sozialen Einrichtungen in Mwanza, etwa mit dem lokalen Krankenhaus Bugando. In der neuen Kooperation sieht Steenkamp, die mehrmals in Tansania war, eine große Chance: „Gerade die Praxiserfahrungen in einem Land des Globalen Südens versprechen wertvolle Erfahrungen, die das zukünftige Berufsleben der Studierenden sicherlich bereichern werden. Sie wirken sich positiv auf die Entwicklung einer professionellen Identität aus und ermöglichen, das bereits Erlernte vor Ort neu zu erproben.“

Ab Frühjahr 2023 begrüßt das Team des International Office tansanische Gaststudierende zum Internationalen Semester an der DHBW Villingen-Schwenningen.

Der nächste Auslandsaufenthalt für Studierende der Fakultät Sozialwesen beginnt im Januar 2023 und endet im März. Die Bewerbung ist bis Ende September 2022 geöffnet.
Studierende der Fakultät Wirtschaft können sich bis zum 15. September 2022 für den Aufenthalt von Mitte März bis Ende Juni 2023 bewerben.

Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Interessierte auf der Moodle Seite des International Office. Bei offenen Fragen ist das Team erreichbar unter international@dhbw-vs.de. Studierende der Fakultät Sozialwesen können sich zudem an steenkamp@dhbw-vs.de wenden.

 

This video element uses playback technology from YouTube. We're using a data protection optimized version of YouTube, where a minimum of usage and statistical data is shared you YouTube. Do you want to load the video?

Claudia Rzepka, Leiterin des International Office der DHBW Villingen-Schwenningen, Judith Wanda, Leiterin des International Office der SAUT, Professorin Dr. Daniela Steenkamp, Studiengangsleiterin »Soziale Arbeit – Netzwerk- und Sozialraumarbeit«, und Sarah Brucker, Referentin des International Office. (v.l.n.r.) Bild: Honacker/DHBW