News

Duale Partner-Konferenz 2021

Die DHBW Villingen-Schwenningen veranstaltet jährlich in Kooperation mit zahlreichen Partnerunternehmen der Fakultät Wirtschaft die Duale Partnerkonferenz. Neben der Präsentation aktueller Entwicklungen und Ereignissen bietet die Konferenz im Rahmen kleiner Gesprächsrunden Raum für den Austausch über den Studien- und Lehrbetrieb, aber auch über Erfahrungen und Entwicklungen in den Unternehmen und Betrieben.

„Wir haben uns auch in diesem Jahr dazu entschlossen, die Konferenz virtuell abzuhalten“, teilt Professor Dr. Gert Heinrich, Prorektor und Dekan der Fakultät Wirtschaft mit. „Ich habe mich sehr über das große Interesse unserer Dualen Partner an der Veranstaltung gefreut.“ Über 90 Teilnehmende der BWL-Studienbereiche »Controlling & Consulting«, »Digital Business Management«, »Industrie«, »Mittelständische Wirtschaft«, »International Business«, »Technical Management« und des Studiengangs »Wirtschaftsinformatik« verfolgten im Plenum den Vortrag, den Professor Dr. Ulrich Kotthaus, Rektor der DHBW Villingen-Schwenningen eröffnete.

Kotthaus sprach unter anderem über das laufende Onboarding der Erstsemesterstudierenden seit dem 1. Oktober 2021 unter Corona-Bedingungen und neue Formate, die im Virtuellen während der vergangenen eineinhalb Jahre Studieninteressierten und Eltern Informationen zum dualen Studium und den Partnerunternehmen boten. Als erste Präsenz-Studienberatung 2021 gebe es am Campus der DHBW Villingen-Schwenningen am 17. November wieder den Studieninformationstag in Kooperation mit den Dualen Partnern, kündigte Kotthaus an.

Über die Entwicklungen der Fakultät Wirtschaft berichtete Heinrich. Er skizzierte regionale und überregionale Vernetzungen der DHBW Villingen-Schwenningen, sprach über personelle Besetzungen in den Studienbereichen und die aktuellen Corona-Regelungen am Standort, bevor Ulrike Hettich-Wittmann den dualen Master am DHBW CAS vorstellte.

Anschließend folgten die studienbereichsspezifischen Gesprächsrunden in Kleingruppen.

„Als DHBW ist es uns sehr wichtig in engem Kontakt mit unseren Dualen Partnern zu stehen und Einblicke in die Hochschule zu gewähren. Die persönlichen Gespräche ermöglichen einen nachhaltigen Austausch über die Verzahnung von Theorie und Praxis“, so Heinrich.

Die Duale Partner-Konferenz der DHBW Villingen-Schwenningen fand 2021 nochmals digital statt.