News

DHBW führt im Fach Wirtschaftsprüfung bundesweites Ranking an

Zum zweiten Mal in Folge auf Platz 1

89 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und 1243 Mandant*innen kürten im Auftrag des »manager magazins« die Duale Hochschule Baden-Württemberg erneut im bundesweiten Ranking der Fachhochschulen zur besten Hochschule im Fach Wirtschaftsprüfung.

Im Gesamtranking aller Universitäten und Hochschulen kletterte die DHBW auf den siebten Platz und liegt damit auf einer Ebene mit renommierten Universitäten und Privathochschulen wie der Frankfurt School of Finance & Management, der Universität Mannheim und der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

„Angeboten wird die Wirtschaftsprüfung schwerpunktmäßig im Studiengang »RSW – Wirtschaftsprüfung« an den DHBW-Standorten Villingen-Schwenningen und Stuttgart. Im Hinblick auf die Studierendenzahlen und die Anzahl der Kurse, befindet sich an der Studienakademie Villingen-Schwenningen der größte Studiengang in diesem Bereich, der von Jahr zu Jahr mehr Zulauf erfährt“, so Professor Dr. Gunter Heeb, Leiter des Studiengangs »RSW – Wirtschaftsprüfung«. „Die Auszeichnung ist neben dem positiven Feedback unserer Studierenden eine schöne Motivation für uns, auch weiterhin ein qualitativ sehr hochwertiges Studium anzubieten.“

Das Ranking zeichnet seit 2020 die 20 bestplatzierten Universitäten und Privathochschulen sowie die zehn Fachhochschulen mit den besten Bewertungen aus. 65 Lehrstühle standen für die Beurteilung zur Auswahl, die frei durch weitere Hochschulen ergänzt werden konnten.