Events & Messen

Aktien, ETFs & Co. – wie Frauen nachhaltig eigenes Vermögen aufbauen

Sparen ist gut. Investieren ist noch besser. Studien zeigen, dass Frauen die besseren Anlegerinnen sind, wenn sie den ersten Schritt gemacht und an der Börse investiert haben.

Doch wie kann ich in Aktien, Fonds und ETFs investieren? Was ist sicher und was nicht? Was bedeutet Risiko? Sicher ist, dass Vermögensaufbau ohne Aktien in Zeiten von negativen Zinsen nicht mehr möglich ist. Aktien liefern dabei langfristig gute Erträge.

Finanzexpertin, Annika Peters, führt Sie in die Welt der Finanzanlage ein. Zunächst vermittelt sie ein Grundverständnis, warum es für Frauen wichtig ist, sich um die eigene Geldanlage zu kümmern. Es folgt eine Einordnung der unterschiedlichen Anlageformen und warum Zinsprodukte, wie Sparbücher oder Bausparverträge, heute nicht mehr ausreichend sind.

Gerade Frauen interessieren sich zunehmend für nachhaltige Geldanlagen. Für Geldanlagen mit ökologischen, ethischen und sozialen Aspekten gibt es eine Vielzahl von Bezeichnungen. In diesem Workshop werden wir neben einem Überblick der unterschiedlichen Ansätze auch Chancen und Risiken der Geldanlage „mit gutem Gewissen“ diskutieren.

Der Workshop erläutert, warum Sie in Aktien und Fonds investieren sollten und zeigt den Umgang mit Schwankungen und Risiken auf. Ziel ist es, ein gutes Gefühl für die Geldanlage an den Kapitalmärkten zu bekommen und deren Chancen für die eigene Anlagestrategie zu entdecken.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Studentinnen, Alumnae und Mitarbeiterinnen der DHBW Villingen-Schwenningen unabhängig davon, wie gut Sie Ihre Finanzen bereits beherrschen.

 

Bitte melden Sie sich über folgendes Anmeldeformular an, Anmeldeschluss ist der 02.11.2021. Die Zugangsdaten zu der Veranstaltung werden wir Ihnen nach dem Anmeldeschluss per E-Mail zukommen lassen.

 

Ihre Daten werden von der DHBW Villingen-Schwenningen im Rahmen der Anmeldung verarbeitet und gespeichert, nach der Veranstaltung werden diese umgehend gelöscht.

Event details

Location Virtuell via Zoom
Date 09.11.2021
Time 17:00–19:00
Deadline 02.11.2021