Ausschreibungen

Akademische/r Mitarbeiter/in (m/w/d), Teilzeit 50 %

Kennziffer VS-12-2018

Das Institut für transkulturelle Gesundheitsforschung an der DHBW widmet sich in Forschung und Lehre gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen vor dem Hintergrund zunehmender Internationalisierung der Gesundheitsforschung und Gesundheitsversorgung. Transkulturell orientierte Gesundheitsforschung beschäftigt sich mit unterschiedlichen kulturell geprägten Begriffen wie Gesundheit, Krankheit, Heilung und dem diesen Konzepten zugrunde liegenden Menschenbild. Das Institut für transkulturelle Gesundheitsforschung arbeitet auf der Basis des bio-psychosozialen Modells mit unterschiedlichen methodischen Zugängen (qualitative und quantitative Forschung), naturwissenschaftliche- und verschiedene sozialarbeiterische-therapeutische und medizinische Ansätze.


Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Projekten
  • Konzeption, Planung und Umsetzung des Forschungsvorhabens
  • Organisation von Sitzungen mit der DHBW und nationalen und internationalen Kooperationspartnern
  • Auswertung von Daten (Qualitativ und Quantitativ)
  • Erprobung und Evaluation von zu entwickelten Programmen und Projekten
  • Antragstellung von Drittmittelprojekten


Unsere Erwartungen an Sie:
Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Gesundheitswissenschaften, Soziale Arbeit oder Psychologie. Ein hohes Maß an Kreativität, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und eine ausgeprägte Kommunikationsstärke zeichnen Sie aus. Sie arbeiten selbstständig, fügen sich aber auch nahtlos in unser Hochschulteam ein. Gute Kenntnisse in qualitative und quantitative Methoden und Auswertung von Daten, gute statistische Kenntnisse, Kenntnisse des MS-Office-Pakets, Kenntnisse von SPSS sind wünschenswert. Kenntnisse zu Gesundheitsthemen wären von Vorteil. Gute Englischkenntnisse sind erwünscht.


Wir bieten Ihnen:

Einen modern eingerichteten Arbeitsplatz und ein gutes Arbeitsklima. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist bis zum 31.12.2020 befristet.

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit zu einer Dual-Career-Beratung für Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

 

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der genannten Kennziffer bis zum 21.12.2018. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail an: bew@dhbw-vs.de. Idealerweise als ein Anhang im PDF-Format.

Duale Hochschule Baden-Württemberg
Villingen-Schwenningen
Herrn Verwaltungsdirektor Andreas Heidinger
Friedrich-Ebert-Straße 30
78054 Villingen-Schwenningen

Hinweis für postalische Bewerbungen:
Senden Sie uns bitte nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung Ihrer Unterlagen erfolgt. Diese werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Ihr Kontakt für Fragen:
Fachliche Auskünfte: Herr Prof. Dr. Dr. Jan Ilhan Kizilhan, Telefonnummer +49 7720 3906-217
Sonstige Auskünfte: Herr Andreas Heidinger, Verwaltungsdirektor, Telefonnumer +49 7720 3906-108

Lehrbeauftragte/r
für Wirtschaftsenglisch

Opportunities for External Lecturers in Business English at DHBW VS

Duale Hochschule Baden-Württemberg (Baden-Wuerttemberg Cooperative State University) in Villingen-Schwenningen is seeking external lecturers (“Lehrbeauftragte”) to teach various English language courses:

Business English (from April 2018) with the following areas of specialisation

  • General Business English
  • English for Auditing
  • English for Taxation and Accounting
  • English for Technical Management (from October 2018)

Contact

Applications should be sent using our application form (“Dozentenbogen”) to:

DHBW Villingen-Schwenningen
Dekanat der Fakultät Wirtschaft
Friedrich-Ebert-Str. 30
78054 Villingen-Schwenningen
prorektorat@dhbw-vs.de

For further details, please contact:

Stephanie Ashford
Head of Language Department
ashford@dhbw-vs.de
Telefon 07720 3906-155