Akademische Lehre

und berufliche Praxis

moodle LMSBibliothekE-MailDualis - NotenabfrageSpeiseplan

Duales Studium Bildung und Beruf

Für das Arbeitsfeld des dualen Studiums Bildung und Beruf ist es notwendig, sich auf die Situation von Jugendlichen und Erwachsenen einzustellen, die Unterstützung in der Schule, bei der Einmündung in die Ausbildung oder bei der Integration in das Berufsleben benötigen. Eine spezifische Beratungs- und Handlungskompetenz, welche die unterschiedlichen Lebenslagen der Betroffenen berücksichtigen, ist von großer Bedeutung. Die Arbeit setzt eine Offenheit gegenüber bildungs-, arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Vorgängen sowie eine Kenntnis des einschlägigen rechtlichen Hintergrunds voraus. 


Studieninhalte in aller Kürze

Neben den grundlegenden Ausbildungsinhalten zur Sozialen Arbeit im Grundstudium werden in Wahlpflichtveranstaltungen und methodischen Übungen spezifische Fertigkeiten im Umgang mit sozial- und bildungsbenachteiligten Menschen vermittelt. Im Vertiefungsstudium stehen in Kooperation mit den Praxiseinrichtungen die spezifischen Aufgaben und Theorien im Vordergrund. Dazu gehören neben den Arbeitsformen zur Unterstützung der Betroffenen und didaktischen Konzepten auch administrative Kompetenzen zur Koordinierung der bestehenden Dienstleistungsangebote der Jugendsozial- und Bildungsarbeit, der Beschäftigungsförderung sowie der beruflichen Rehabilitation.

Für ihre späteren Aufgaben als Sozialarbeiter(innen) erhalten die Studierenden fundierte Kenntnisse über zentrale Theorien, Handlungsformen und didaktische Konzepte der Sozialen Arbeit, der Rehabilitationspädagogik sowie der Erwachsenenbildung. Vertrautheit mit dem Grundinstrumentarium der Sozialforschung, Kenntnisse der für das Arbeitsfeld relevanten Rechtsmaterie sowie der Organisationsstrukturen freier und öffentlicher Träger werden vermittelt.


Abschluss

Das dreijährige Studium endet mit einer Bewertung von 210 ECTS-Punkten und dem akademischen Grad

  • Bachelor of Arts 


Aufgaben nach dem Studium

Absolventen des Studiengangs finden ein breit gefächertes Betätigungsfeld im Bereich des Übergangs von der Schule, in die Ausbildung und den Beruf. Relevante Institutionen bei öffentlichen und freien Trägern sowie Trägern aus der freien Wirtschaft, sind beispielsweise: Schulen, Einrichtungen zur Berufsvorbereitung, -vermittlung und zur betrieblichen Ausbildung, Institutionen der beruflichen Rehabilitation, Bildungsträger im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung.


 
Studiengangsleitung


Prof. Dr. Matthias Brungs


Tel. 07720 3906-213
brungs(at)dhbw-vs.de
Schramberger Straße 26
Gebäude S 26, Raum 121

 
 
Sekretariat und Studienorganisation

Angela di Siro

Tel. 07720 3906-222
disiro(at)dhbw-vs.de
Schramberger Straße 26
Gebäude S26, Raum 105